Bestimmungen des Online-Shops " Traktor.com.pl "

§1. Definitionen

§2 Allgemeine Bestimmungen

§3 Dienstleistungen und allgemeine Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen

§4 Kaufvertrag

§5 Auftragserfüllungszeit und Lieferung

§6 Zahlungsmethoden

§7 Gewährleistung für Mängel an der Ware

§8 Rücktritt vom Kaufvertrag

§9 Rücktritt vom Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienste und Beschwerdeverfahren

§10 Verantwortung

§ 11 Personenbezogene Daten

§12 Schlussbestimmungen

Anhänge

Einführung

Online-Shop verfügbar unter http: // shop. traktor.com.pl (im Folgenden als "Online-Shop" bezeichnet) wird von Wojciech und Miłosz Traktor.com.pl führt Geschäftsaktivitäten unter dem Namen durch: @1M1E0 SC Wojciech und Miłosz Begin in Rzeszów 35-615 in Leszka Czarnego 8, NIP: 8133840648, REGON: 38 Telefon: +48 17 85 85 858, E-Mail: info @ traktor.com.pl .

Diese Bestimmungen definieren Art und Umfang der Bereitstellung elektronischer Dienste über den Online-Shop, die Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen über den Online-Shop, die Regeln für die Erfüllung dieser Verträge, die Rechte und Pflichten des Kunden und des Verkäufers sowie das Verfahren für den Rücktritt vom Vertrag und das Beschwerdeverfahren.

§1. Definitionen

1. Online- Shop - Ein Online-Shop, der unter http: // store verfügbar ist. traktor.com.pl .

2. Verkäufer - Traktor.com.pl SC Wojciech und Miłosz Beginnend in Rzeszów 35-615 in Leszka Czarnego 8, NIP: 8133840648, REGON: 386341220,

3. Kunde - eine natürliche Person, eine juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, deren Recht Rechtsfähigkeit gewährt und eine Vereinbarung mit dem Verkäufer abschließt;

4. Verbraucher - eine natürliche Person, die mit dem Verkäufer ein Rechtsgeschäft abwickelt, das nicht in direktem Zusammenhang mit seiner geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit steht, insbesondere eine Bestellung im Geschäft aufgibt .

5. Service - elektronische Services, die vom Verkäufer über den Online-Shop bereitgestellt werden.

6. Der Kaufvertrag - ein Abstand Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer über den Online - Shop, dessen Gegenstand ist der Kauf der Ware.

7. Waren - ein Produkt, ein beweglicher Gegenstand, den der Kunde über den Online-Shop kauft.

8. Kundenkonto - Eine Sammlung von Ressourcen im IKT-System des Verkäufers, in der Informationen über den Kunden gesammelt werden, einschließlich Adressinformationen und Bestellverlauf.

9. Bestellformular - Ein im Online-Shop verfügbares Formular, mit dem Sie einen Kauf tätigen können.

10. Registrierungsformular - Ein im Online-Shop verfügbares Formular, mit dem Sie ein Kundenkonto erstellen können.

11. Geschäftstag - ein Tag von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen.

§2 Allgemeine Bestimmungen

1. Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Kunden Dienstleistungen in dem Umfang und unter den in den Vorschriften festgelegten Bedingungen zu erbringen.

2. Um die Sicherheit der im Online-Shop bereitgestellten Nachrichten und Daten zu gewährleisten, ergreift der Verkäufer dem Risiko entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, insbesondere Maßnahmen, um die unbefugte Erfassung und Änderung personenbezogener Daten, die über das Internet gesendet werden, zu verhindern. Der Verkäufer gewährleistet die Sicherheit der im Online-Shop bereitgestellten Datenübertragung mithilfe des SSL-Protokolls (SecureSocketLayer).

3. Der Kunde verpflichtet sich, den Online-Shop in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und den Grundsätzen des sozialen Zusammenlebens zu nutzen.

4. Der Kunde, der die Dienste des Verkäufers nutzt, ist verpflichtet, diese Bestimmungen einzuhalten.

5. Der Verkäufer hält sich an die Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten von Kunden gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz personenbezogener Daten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie über den freien Datenverkehr und die Aufhebung der Richtlinie 95/46 / WE (Journal of Laws UE.L Nr. 119, S. 1) (" GDPR "). Der Kunde erklärt sich mit der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verkäufer zur Erbringung der bestellten Leistung einverstanden. Detaillierte Bedingungen für die Erhebung, Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten durch den Verkäufer sind in den "Datenschutzbestimmungen" des Online-Shops festgelegt.

6. Wenn die Ware von der Herstellergarantie abgedeckt ist, sind die Regeln, der Zeitraum und die Art der Ausübung der sich aus der Garantie ergebenden Rechte in der dem Käufer zusammen mit der gekauften Ware gelieferten Garantiekarte angegeben. Die Garantie schließt nicht aus und schränkt die Möglichkeit für den Käufer nicht ein, die Rechte aus der Garantie für Mängel an der Ware zu nutzen.

7. Die im Online-Shop erhältlichen Waren sind neu, frei von physischen und rechtlichen Mängeln.

8. Der Verkäufer führt Bestellungen auf polnischem Gebiet aus. Bestellungen werden auch außerhalb Polens nach vorheriger Absprache der Lieferbedingungen und -kosten ausgeführt.

9. Die Waren wurden legal auf dem polnischen Markt eingeführt. Informationen zu den Waren auf der Website des Online-Shops stellen eine Aufforderung zum Abschluss eines Vertrags im Sinne von Kunst dar. 71 des Gesetzes vom 23. April 1964 Zivilgesetzbuch.

10. Alle Preise auf der Online-Shop-Website sind in polnischen Zloty (PLN) angegeben und sind Bruttopreise einschließlich Mehrwertsteuer, Zölle und anderer Komponenten.

§3 Dienstleistungen und allgemeine Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen

1. Der Verkäufer bietet über den Online-Shop Dienstleistungen auf elektronischem Wege an, bestehend aus:

und. Ermöglichen des Ausfüllens des Bestellformulars zum Abschluss von Kaufverträgen,

b. Aktivierung der Registrierung und Führung eines Kundenkontos,

c. Versenden von Kundeninformationen über Werbeaktionen und Waren in Form eines "Newsletters".

2. Dienstleistungen in sek. 1 werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

3. Der Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen in Form der Rücknahme des Bestellformulars kommt mit dem Kunden für einen bestimmten Zeitraum zum Zeitpunkt des Ausfüllens des Formulars zustande und endet, wenn das Formular nicht ausgefüllt oder das ausgefüllte Formular an den Verkäufer gesendet wird. Der Vertrag über die Bereitstellung elektronischer Dienste in Form der Registrierung und Pflege des Kundenkontos wird mit dem Kunden zum Zeitpunkt der Registrierung im Online-Shop auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienste in Form eines "Newsletters" kommt auf unbestimmte Zeit zustande, wenn der Kunde den "Newsletter" über die auf der Website des Online-Shops verfügbaren Funktionen abonniert.

4. Das Einrichten eines Kundenkontos ("Registrierung") erfolgt über die auf der Website des Online-Shops verfügbaren Funktionen - Registrierungsformular. Bei der Registrierung stellt der Kunde unter anderem zur Verfügung E-Mail-Adresse und legt ein individuelles Passwort fest, das zusammen mit der vom Kunden angegebenen E-Mail-Adresse den Zugriff auf das Kundenkonto ermöglicht.

5. Technische Voraussetzungen für die Nutzung der vom Verkäufer angebotenen Dienstleistungen:

und. ein Gerät mit Internetzugang,

b. ein Webbrowser, der Cookies unterstützt,

c. Zugang zu E-Mail.

6. Der Kunde zahlt Gebühren für den Zugang zum Internet und die Datenübertragung gemäß dem Tarif seines Internetdienstanbieters.

§4 Kaufvertrag

  1. Um einen Kaufvertrag abzuschließen, wählt der Kunde die im Online-Shop verfügbaren Waren aus, gibt die Menge an, die er kaufen möchte, und gibt nach Möglichkeit die Merkmale des bestellten Produkts an. Nach Auswahl der Waren (Hinzufügen der Waren zum "Warenkorb" über die im Online-Shop verfügbaren Funktionen) füllt der Kunde das Bestellformular aus und gibt die Daten an, die der Verkäufer zum Abschließen der Bestellung benötigt.

2. Nach Erhalt der Bestellung sendet der Verkäufer dem Kunden per E-Mail an die im Bestellformular angegebene E-Mail-Adresse eine Annahmeerklärung der Bestellung, die auch seine Bestätigung ist. Nach Eingang der Nachricht beim Kunden kommt ein Kaufvertrag zustande.

3. Die Nachricht zur Bestätigung der Bestellung enthält die vereinbarten Bedingungen des Kaufvertrags, insbesondere die Menge und Art der bestellten Waren, den mit den Versandkosten zu zahlenden Gesamtpreis und die Höhe der gewährten Rabatte (falls zutreffend).

§5 Auftragserfüllungszeit und Lieferung

1. Der Verkäufer führt Bestellungen in der Reihenfolge aus, in der sie eingegangen sind (unter Berücksichtigung von §6 Abs. 3 dieser Bestimmungen).

2. Die Auftragserfüllungszeit beträgt 3 bis 7 Werktage. Der Zeitpunkt der Auftragserfüllung setzt sich aus dem Zeitpunkt der Auftragsvorbereitung (Fertigstellung und Verpackung der Bestellung) und dem Zeitpunkt der Lieferung der Bestellung in Abhängigkeit von der gewählten Versandart zusammen.

3. Wenn es nicht möglich ist, den Auftrag in der in Kap. 2 kontaktiert der Verkäufer den Kunden, um das weitere Verfahren zu bestimmen.

4. Die Waren werden über InPost SA oder die Reedereien FeDex, KeX, DHL, UPS und Jas-FBG geliefert. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Lieferungen über andere als die im vorhergehenden Satz genannten Reedereien vorzunehmen.

5. Der Verkäufer ermöglicht die persönliche Abholung der Waren an dem zuvor mit dem Kunden vereinbarten Ort und Zeitpunkt telefonisch oder per E-Mail.

6. Informationen zu den verfügbaren Arten und Kosten der Lieferung erhalten Sie, wenn der Kunde das Bestellformular ausfüllt.

7. Nach Erhalt des Pakets sollte der Kunde den Zustand des Pakets und seinen Inhalt sorgfältig prüfen. Im Falle von Schäden oder anderen Unregelmäßigkeiten sollte er in Anwesenheit des Kuriers einen Schadensbericht erstellen und den Verkäufer benachrichtigen.

§6 Zahlungsmethoden

1. Der Verkäufer aktiviert die folgenden Zahlungsmethoden:

und. traditionelle Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers, das von der Raiffeisen Bank SA geführt wird

mit der Nummer: 33 1600 1462 1890 2638 5000 0001

b. Barzahlung bei Lieferung (Nachnahme).

c. Zahlungen werden von PayLane sp. z oo mit Sitz in Danzig, Ul. Norwida 4, Postleitzahl: 80-280, KRS: 0000227278.

2. Der Kunde ist verpflichtet, die Zahlung innerhalb von 7 Kalendertagen ab Vertragsdatum zu leisten. Bei Nichtzahlung innerhalb der angegebenen Frist endet der Kaufvertrag.

3. Die Bestellung wird bearbeitet, wenn die Zahlung dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wird oder wenn die Informationen über die Zahlungswahl des Kunden bei Lieferung eingehen.

4. Der Verkäufer dokumentiert den Verkauf der Ware mit einer Quittung oder einer Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer. Die Quittung wird zusammen mit der Ware an den Kunden geliefert.

5. Der Kunde erklärt, dass er die Ausstellung und Übermittlung der Originalrechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer ohne Unterschrift des Kunden in elektronischer Form im PDF-Format an die im Bestellformular angegebene E-Mail-Adresse gemäß dem Gesetz vom 11. März 2004 über die Besteuerung von Waren und Dienstleistungen und der Verordnung des Finanzministers akzeptiert vom 3. Dezember 2013 über die Ausstellung von Mehrwertsteuerrechnungen.

§7 Gewährleistung für Mängel an der Ware

1. Nach Art. Gemäß Artikel 556 des Gesetzes vom 23. April 1964 des Bürgerlichen Gesetzbuchs haftet der Verkäufer gegenüber dem Kunden, wenn die verkauften Waren einen physischen oder rechtlichen Mangel aufweisen.

Der Verkäufer ist von der Haftung im Rahmen der Garantie befreit, wenn der Kunde zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses von dem Mangel Kenntnis hatte.

2. Die Lieferung der Ware im Rahmen der Mängelgarantie erfolgt auf Kosten des Verkäufers.

3. Der Verkäufer haftet im Rahmen der Garantie, wenn der Mangel vor Ablauf von zwei Jahren ab dem Datum der Lieferung der Ware an den Kunden festgestellt wird. Bei gebrauchten Waren haftet der Verkäufer im Rahmen der Garantie für Mängel, die innerhalb eines Jahres ab dem Datum der Lieferung der Waren an den Kunden, der Verbraucher ist, festgestellt wurden.

4. Nach Art. Gemäß Artikel 558 des Gesetzes vom 23. April 1964 ist die Haftung des Verkäufers aus der Garantie ausgeschlossen, wenn er an den Kunden verkauft, der Unternehmer ist.

5. Die Mängelrüge an der Ware ist per E-Mail an die Adresse info @ traktor.com.pl oder schriftlich an die Adresse des Sitzes des Verkäufers zu richten. Der Antrag kann auf dem als Anhang 2 zu diesen Bestimmungen beigefügten Formular gesendet werden.

6. Wenn es zur Beurteilung von physischen Mängeln erforderlich ist, sollte die Ware an folgende Adresse geliefert werden: 35-615 Rzeszów, ul. Leszek Czarny 8.

7. Der Verkäufer antwortet auf die Benachrichtigung des Kunden innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum seines Eingangs. Wenn die Anwendung nicht innerhalb des festgelegten Zeitlimits berücksichtigt wird, bedeutet dies, dass sie berücksichtigt wird.

8. Der Verkäufer übernimmt die Kosten für die Abholung, Lieferung, Beseitigung von Mängeln oder den Ersatz der Ware durch eine neue.

§8 Rücktritt vom Kaufvertrag

1. Der Kunde, der Verbraucher im Zusammenhang mit Kunst ist. Gemäß Artikel 27 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte haben Sie das Recht, ohne Angabe von Gründen von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten.

2. Das Recht zum Rücktritt vom Vertrag wird innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Zeitpunkt gewährt, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter außer dem Beförderer die Ware in Besitz nimmt.

3. Der Kunde kann vom Vertrag zurücktreten, indem er eine Erklärung auf dem Formular gemäß Anhang 1 dieser Bestimmungen abgibt, diese per E-Mail oder an die Postanschrift des Verkäufers sendet.

4. Um die in Absatz angegebene Frist einzuhalten 2 ist es ausreichend, eine Rücktrittserklärung vom Vertrag vor dessen Ablauf zu senden.

5. Der Verkäufer bestätigt dem Kunden unverzüglich den Eingang der Rücktrittserklärung. 6. Der Verkäufer hat dem Kunden unverzüglich alle von ihm erhaltenen Zahlungen einschließlich der Kosten für die Lieferung der Ware innerhalb von höchstens 14 Kalendertagen nach Eingang der Rücktrittserklärung vom Vertrag zurückzugeben. Der Verkäufer erstattet die Zahlung mit der gleichen Zahlungsmethode wie der Kunde, es sei denn, der Kunde hat ausdrücklich einer anderen Zahlungsmethode zugestimmt, die für ihn keine Kosten verursacht.

7. Wenn der Verkäufer nicht angeboten hat, die Waren vom Kunden selbst abzuholen, kann er die Erstattung der erhaltenen Zahlungen zurückhalten, bis er die Waren zurückerhält oder bis der Kunde den Nachweis ihrer Rückgabe erbringt, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.

8. Wenn der Kunde eine andere Liefermethode als die billigste vom Verkäufer angebotene Standardmethode gewählt hat, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, dem Käufer die ihm entstandenen zusätzlichen Kosten zu erstatten.

9. Der Kunde ist verpflichtet, den Artikel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Tag, an dem er vom Vertrag zurückgetreten ist, an den Verkäufer zurückzugeben oder an die vom Verkäufer autorisierte Person zu übergeben, es sei denn, der Verkäufer hat angeboten, die Ware selbst abzuholen. Um die Frist einzuhalten, reicht es aus, die Ware vor Ablauf zurückzugeben.

10. Der Kunde trägt die direkten Kosten für die Rücksendung der Ware (Versandkosten im Zusammenhang mit der Rücksendung der Ware). Aufgrund der Größe und des Gewichts der Ware kann die Rücksendung der Ware im Falle eines Rücktritts vom Vertrag mit höheren Kosten verbunden sein als die normale Post.

11. Die Ware sollte an folgende Adresse geliefert werden: 36-002 Jasionka, Tajęcina 2 KA.

12. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag haftet der Verbraucher für eine Wertminderung des Gegenstandes, wenn er in einer Weise verwendet wird, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Art, der Merkmale und der Funktionsweise des Gegenstandes erforderlich ist.

13. Nach Art. 38 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte (Journal of Laws von 2019, Punkt

134) steht dem Verbraucher das Recht zum Rücktritt von einem Fernabsatzvertrag nicht zu, unter anderem in Bezug auf zu Verträgen:

1) für die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vollständig erbracht hat, der vor Beginn der Dienstleistung darüber informiert wurde, dass der Unternehmer nach Erbringung der Dienstleistung das Recht zum Rücktritt vom Vertrag verliert;

2) bei denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Frist für den Rücktritt vom Vertrag auftreten können;

3) bei dem es sich bei dem Gegenstand der Dienstleistung um einen nicht vorgefertigten Artikel handelt, der nach den Vorgaben des Verbrauchers hergestellt wird oder dazu dient, seine individuellen Bedürfnisse zu befriedigen;

4) bei dem der Gegenstand der Dienstleistung ein Gegenstand ist, der sich schnell verschlechtert oder eine kurze Haltbarkeit hat;

5) bei dem Gegenstand der Dienstleistung ein Artikel ist, der in einer versiegelten Verpackung geliefert wird und nach dem Öffnen der Verpackung aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;

6) bei dem Gegenstand der Dienstleistung Gegenstände sind, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Art untrennbar mit anderen Gegenständen verbunden sind;

7) in dem der Verbraucher ausdrücklich verlangte, dass der Unternehmer zu ihm kam, um dringende Reparaturen oder Wartungen vorzunehmen; Wenn der Unternehmer andere als die vom Verbraucher angeforderten zusätzlichen Dienstleistungen erbringt oder andere Gegenstände als Ersatzteile zur Reparatur oder Wartung bereitstellt, hat der Verbraucher das Recht, vom Vertrag in Bezug auf zusätzliche Dienstleistungen oder Gegenstände zurückzutreten.

§9 Rücktritt vom Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienste und Beschwerdeverfahren

1. Der Kunde, der Verbraucher ist, hat das Recht, innerhalb von 14 Kalendertagen ab Vertragsdatum vom Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen zurückzutreten.

2. Der Rücktritt vom Vertrag kann durch Übermittlung einer Erklärung an den Verkäufer per E-Mail an die Adresse info @ traktor.com.pl oder schriftlich per Post an die Adresse des Sitzes des Verkäufers erfolgen. Der Rücktritt vom Vertrag kann auf dem als Anhang 1 zu diesem Vertrag beigefügten Formular erfolgen.

3. Bei Verträgen über die Erbringung von elektronischen Diensten ununterbrochener und unbefristeter Art (z. B. im Fall des in § 3 Abs. 1 Buchst. B genannten Vertrages) hat der Kunde das Recht, den Vertrag zu kündigen. Der Kunde kann den Vertrag mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen kündigen, indem er eine Kündigungserklärung an die E-Mail-Adresse info @ traktor.com.pl .

4. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Vertrag über die Bereitstellung von elektronischen Diensten ununterbrochener und unbefristeter Art mit einer Frist von 7 Tagen zu kündigen, falls der Kunde gegen die Bestimmungen dieser Bestimmungen verstößt.

5. Bei Nichterfüllung oder unzulässiger Erbringung der über den Online-Shop erbrachten Leistungen durch den Verkäufer ist der Kunde berechtigt, eine Beschwerde per E-Mail an die Adresse info @ traktor.com.pl .

6. Eine korrekt eingereichte Beschwerde sollte die Bezeichnung des Kunden (Vor- und Nachname oder Firmenname, Privatadresse oder Adresse des Firmensitzes und E-Mail-Adresse), den Gegenstand der Beschwerde sowie einen Hinweis auf den Zeitraum, auf den sich die Beschwerde bezieht, und die Umstände enthalten, die die Einreichung der Beschwerde rechtfertigen. Die Beschwerde sollte innerhalb von 12 Monaten ab dem Datum eingereicht werden, an dem die Dienstleistung nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht wurde.

7. Die Beschwerde wird vom Verkäufer innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum des Eingangs der Beschwerde geprüft.

8. Bei Überschreitung der in Absatz 1 genannten Frist 6 wird die Beschwerde nicht berücksichtigt. Der Verkäufer hat den Kunden unverzüglich über den Grund zu informieren, warum die Beschwerde nicht berücksichtigt wurde.

§10 Verantwortung

1. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für die Eingabe falscher Daten durch den Kunden (insbesondere durch die Angabe falscher Daten in den auf der Website verfügbaren Formularen) oder für das Handeln des Kunden in einer Weise, die den Verkäufer daran hindert oder hindert, Dienstleistungen zu erbringen und auszuführen.

2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bereitstellung einzelner Funktionen des Online-Shops auszusetzen oder zu beenden, da die technische Basis oder Software gewartet, überprüft oder erweitert werden muss. Die Aussetzung oder Beendigung der Vorteile einzelner Funktionen des Online-Shops darf die Rechte des Kunden nicht verletzen.

§ 11 Personenbezogene Daten

1. Der Administrator der personenbezogenen Daten der Kunden und Benutzer des Geschäfts ist Firma Traktor.com.pl SC Wojciech i Miłosz Begek in Rzeszów 35-615 in Leszka Czarnego 8,

2. Die Angabe personenbezogener Daten durch Kunden und Benutzer des Shops ist freiwillig, in einigen Fällen jedoch erforderlich, um den Kauf abzuschließen. Die personenbezogenen Daten der Nutzer des Geschäfts werden zum Zwecke der Registrierung im Geschäft und im Falle der Erteilung der entsprechenden Einwilligung für die Vermarktung unserer Waren und Dienstleistungen und die Teilnahme am Newsletter-Dienst (verstanden als Versenden von Handelsinformationen auf elektronischem Wege und unter Verwendung von Telekommunikationsendgeräten - SMS gemäß mit dem Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen. Beim Kauf von Waren werden die personenbezogenen Daten der Kunden für die ordnungsgemäße Durchführung des Kauf- und Verkaufsvertrags unserer Waren sowie deren Versand verarbeitet. Keine Angabe der zum Abschluss eines Kaufvertrags erforderlichen personenbezogenen Daten. Der Verkauf führt zur Weigerung, diesen Vertrag abzuschließen.

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Bereich der Registrierung des Store-Nutzers im Online-Shop, der Vermarktung von Waren und Dienstleistungen und der Teilnahme am Newsletter-Service ist die Einwilligung, während beim Kauf von Waren die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

4. Personenbezogene Daten werden gespeichert, bis der Store-Benutzer die Einwilligung widerruft oder bei Kunden bis zu 5 Jahre ab dem Zeitpunkt des Abschlusses der Bestellung.

5. Wir werden die personenbezogenen Daten der Store-Benutzer an Unternehmen weitergeben, die uns im Bereich IKT, Recht und Marketing unterstützen. Im Falle von Kunden können ihre Daten auch an Unternehmen übertragen werden, die Waren liefern.

6. Jeder Kunde und Benutzer des Geschäfts hat das Recht, den Zugriff auf seine Daten, die Berichtigung (Korrektur), Übertragung und Löschung sowie die Einschränkung der Datenverarbeitung anzufordern. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns hat der Kunde das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Datenschutzamtes einzureichen.

7. Basierend auf den persönlichen Daten von Kunden und Geschäftsbenutzern erfolgt deren Profilerstellung, d. H. Basierend auf ihrer Aktivität auf der Website, den angezeigten Produkten, werden wir Kunden und Geschäftsbenutzern andere Produkte präsentieren, die für sie von Interesse sein könnten. Der Kunde und der Store-Benutzer haben das Recht, der oben genannten Aktion jederzeit gemäß den Bestimmungen der Datenschutz- und Cookie-Richtlinie zu widersprechen.

8. Der Nutzer hat das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund der Einwilligung verarbeitet werden, jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung durchgeführt wurde.

§12 Schlussbestimmungen

1. Alle auf der Online Store-Website veröffentlichten Inhalte (einschließlich Grafiken, Texte, Seitenlayout und Logos) unterliegen dem Urheberrechtsschutz und sind das alleinige Eigentum des Verkäufers. Die Verwendung dieser Inhalte ohne die schriftliche Zustimmung des Verkäufers führt zu einer zivil- und strafrechtlichen Haftung.

2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Bestimmungen zu ändern. Der Verkäufer muss die Änderung der Bestimmungen auf der Website des Online-Shops mindestens 14 Kalendertage vor Inkrafttreten der Änderungen der Bestimmungen mitteilen. Die Änderung der Bestimmungen der Bestimmungen gilt nicht für Kunden, die während der Gültigkeit der vorherigen Version der Bestimmungen eine Bestellung aufgegeben haben.

3. In anderen Angelegenheiten, die nicht unter die Bestimmungen dieser Verordnung fallen, gelten die einschlägigen Bestimmungen des polnischen Rechts.

4. Ein Kunde, der Verbraucher ist, hat das Recht, außergerichtliche Streitbeilegung und Rechtsbehelfe durch Mediation oder ein Schiedsgericht zu nutzen. Unabhängig davon kann der Kunde den kommunalen (poviat) Verbraucherombudsmann, soziale Organisationen, deren gesetzliche Aufgaben den Verbraucherschutz umfassen, und die Provinzaufsichtsbehörden der Handelsinspektion um Hilfe bitten. Alle erforderlichen Informationen finden Sie auf der Website des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz unter www.uokik.gov.pl.

5. Streitigkeiten, die sich aus der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen dieser Bestimmungen ergeben, werden nach Wahl des Kunden gemäß den einschlägigen Bestimmungen des polnischen Rechts einem gemeinsamen Gericht vorgelegt.

6. Anhänge zu den Verordnungen bilden ihren integralen Bestandteil.

7. Die Verordnung tritt am 27. April 2020 in Kraft.

Anhang 1 - Musterrücktritt vom Vertrag

Form des Rücktritts aus dem Vertrag

Adressat:

Traktor.com.pl SC Wojciech und Miłosz Der Anfang

ul. Leszek Czarny 8

35-615 Rzeszów

E-Mail-Adresse: info @ traktor.com.pl


Ich informiere hiermit über meinen Rücktritt von:

* Vertrag über den Verkauf der folgenden Artikel (wenn möglich, geben Sie eine zusätzliche Bestellnummer an):

…………………………………………………………………………………………………………………… ………………… ………………………………………………………………………………………………

* Verträge über die Erbringung folgender Dienstleistungen auf elektronischem Wege:

…………………………………………………………………………………………………………………… ………………… ………………………………………………………………………………………………

Vor- und Nachname des Verbrauchers:

……………………………………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………………………………

Verbraucheradresse:

…………………………………………………………………………………………………………………… ………………… ………………………………………………………………………………………………

Bankkontonummer des Verbrauchers zur Erstattung:

……………………………………………………………………………………………………………………

Unterschrift des Verbrauchers - nur wenn das Formular auf Papier gesendet wird

…………………………………

Datum des Ausfüllens des Formulars:

…………………………………

* Ankreuzen

Anhang 2 - Formular zur Einreichung von Beschwerden

………………… , am ……………. r.

(Ort Datum)

BESCHWERDEMELDUNGSFORMULAR

1. Kundendaten

Vorname und Nachname

Adresse

Email

Telefon

2. Informationen zum Thema der Beschwerde

Ware

(Produktcode / Seriennummer, Name)

Kaufdatum

Beschreibung des Defekts

(in diesem Moment

Defekt)

3. Antrag des Kunden (in Verbindung mit Artikel 561 des Gesetzes vom 23. April 1964 des Bürgerlichen Gesetzbuchs):

kostenlose Reparatur der Ware

Austausch gegen ein neues Produkt

Rücktritt vom Vertrag und Rückerstattung des gezahlten Preises *

Senkung des Warenpreises *

* Hinweis : Der Kunde hat das Recht, eine Rückerstattung des gezahlten Preises oder eine Preissenkung der Ware zu verlangen, es sei denn, der Verkäufer ersetzt die mangelhafte Ware unverzüglich und ohne unangemessene Unannehmlichkeiten für den Kunden oder beseitigt die Mängel. Diese Einschränkung gilt nicht, wenn das Produkt bereits vom Verkäufer ersetzt oder repariert wurde oder der Verkäufer das Produkt nicht repariert oder durch ein neues ersetzt hat.

…………………………………………… .

(Unterschrift des Kunden)